Der Usenet Anbieter UseNeXT hat heute ein tolles neues Feature, dass sogenannte “Extra Boost Konto vorgestellt.

Auf diesem Konto soll ab sofort zusätzliches Datenvolumen, das UseNeXT z.B. als Entschädigung bei Ausfällen oder Sonderaktionen vergibt, gutgeschrieben werden. Das tolle daran: Dieses Guthaben auf dem Bonuskonto wird nur angerührt wenn das reguläre Volumen verbraucht ist und verfällt auch am Monatsende nicht sondern bleibt als Roll-over erhalten.

Beispiel:
Das monatliches Datenvolumen beträgt 30 GB und auf dem Extra Boost Konto wurden 10 GB gutgeschrieben.

Möglichkeit 1:

Man verbraucht 35 GB bis zum Monatsende. –> Am Monatsende wird der Account wieder mit neu 30 GB aufgeladen und zusätzlich behält das Extra Boost Konto 5 GB, da vom Extra Boost Volumen 5 GB verbraucht wurden. Neues Gesamtdatenvolumen: 35 GB.

Möglichkeit 2:

Man verbraucht bis zum Monatsende z.B. 25GB –> Der Account wird mit 30 GB am Monatsende neu aufgeladen und das Extra Boost Volumen bleibt bei 10 GB unverändert, da das Extra Boost Konto nicht angebrochen wurde. Neues Gesamtdatenvolumen: 40 GB.

Möglichkeit 3:

Man verbrauchst 40 GB bis zum Monatsende. –> Der Account wird mit 30 GB am Monatsende aufgeladen. Das Extra Boost Konto zeigt 0 GB, da es aufgebraucht wurde. Neues Gesamtdatenvolumen: 30 GB.

Zur Einführung des Extra Boost Kontos hat UseNeXt seinen Kunden gleich mal satte 10GB zusätzliches Downloadvolumen spendiert



  1. It‘s quite in here! Why not leave a response?




Usenet Anbieter Gallerie:
End Piwik Tag